Umwelt

Die Blaue Flagge


Der Yachtclub Litzelstetten-Mainau ist in diesem Jahr wieder mit der Blauen Europa-Flagge ausgezeichnet worden.

Der YLM erhält diese Umweltauszeichnung nun schon seit mehreren Jahren. Die Blaue Flagge wird von der Deutschen Gesellschaft für Umwelterziehung als Auszeichnung für besondere Bemühungen zur Erhaltung von Natur und Landschaft im Sinne der „Agenda 21“ verliehen. Wassersportvereine erhalten die Blaue Flagge, wenn sie im Bereich Umweltkommunikation und Umweltmanagement nachweislich hohe Standards einhalten.

Die BLAUE EUROPA-FLAGGE ist das erste gemeinsame Umweltsymbol, das für jeweils ein Jahr vergeben wird. Die Kampagne wird durchgeführt für Sportboothäfen, Strände, Badestellen an Binnenseen, Segelfluggelände.

Blaue_Flagge

Mit der Umweltauszeichnung Blaue Europa-Flagge wird den Wassersportlern die Möglichkeit gegeben, ihre Bemühungen und ihren Anteil an der weltweiten Umsetzung der Zielstellung der Agenda 21 unter Beweis zu stellen. Die sportlichen Aktivitäten, der Freizeitsport und die aktive Erholung sind nur in einer gesunden Umwelt möglich. Wassersportler symbolisieren mit der „Blauen Europa-Flagge“ gegenüber der Öffentlichkeit, dass sie die Sorge um die Umwelt ernst nehmen, zur Erhaltung der natürlichen Ressourcen beitragen und sich bemühen, Umweltbelastungen zu vermeiden.

Ziel muss sein, das Tierleben der Gewässer zu schützen, die Schilf- und Naturbereiche innerhalb des Fahrreviers, die Wasserreinhaltung und den Landschaftsschutz zu sichern. Die im Katalog der Kampagne Blaue Europa-Flagge aufgeführten Kriterien sollen dazu beitragen, die Verantwortung der Wassersportler für die Umwelt sowie eine bessere Motivation und ein stärkeres Engagement für eine nachhaltige Entwicklung zu fördern.